Tätigkeitsfelder

Ihr Sachverständigenunternehmen für folgende Fachbereiche:

Immobilienbewertung

Eine objektive sowie marktgerechte Bewertung einer Immobilie ist für Eigentümer von immenser
Bedeutung. Oft möchte man wissen, wie hoch der Wert der eigenen Immobilie tatsächlich
ist. Besonders wichtig ist eine Immobilienbewertung natürlich für Käufer bzw. Verkäufer. Ihre Immobilie wird von uns besichtigt und dann erfolgt eine Bewertung anhand aller
bewertungsrelevanten Eckdaten und vorhandenen Unterlagen. Wir sind vor allem auf Immobilienbewertungen von Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie
Gewerbeobjekten im europäischen Raum spezialisiert.

  • Immobilienbewertung
  • Grundstücksbewertung
  • Kaufberatung von Immobilien
  • Wertermittlung für Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Wertermittlung von Mehrfamilienhäusern
  • Wertermittlung für Wohnungs- und Teileigentum
  • Funktionsprüfungen
  • Überprüfung von Gutachten
  • Kurzgutachtenerstellung
  • Vollgutachtenerstellung
  • Verhandlungshilfe bei Immobilienkauf
  • Verhandlungshilfe bei Immobilienverkauf
  • Schiedsgutachten

 

Bauschäden

Im Rahmen einer Bauschadensanalyse werden vorhandene Schäden an Gebäuden analysiert und
ebenso die Ursachen der Schäden ermittelt.

Grundlage der Schadensanalyse ist das
gewerkeübergreifende Fachwissen der EU-zertifizierten Sachverständigen nach der DIN EN ISO/IEC 17024. Dieses Wissen wird durch modernste Messtechnik und Computerprogramme ergänzt.

Eine umfassende und fachkundige Bauschadensanalyse ist die Basis für die Erarbeitung eines Sanierungs-
oder Instandsetzungskonzeptes. Ermittelt werden können ebenso die zu erwartenden
Sanierungskosten.

  • Gebäudeschaden
  • Wasserschaden
  • Ausführungsschaden
  • Abdichtungsschaden
  • Schadensgutachten
  • Blower-Door-Test
  • Schimmelschaden
  • Feuchtigkeitsschaden
  • Gegengutachten

 

Juristik

Schäden am Bau sind leider keine Seltenheit. Bei allen juristischen Fragen zur Schadensregulierung sollte man meist eine professionelle Rechtsberatung einholen und sich kompetent vertreten lassen.

Unsere spezialisierten Hausanwälte sind anerkannte Spezialisten im Baurecht sowie im Immobilienrecht und können Ihnen helfen, die richtigen Schritte auf dem Weg zur Durchsetzung Ihrer Interessen einzuleiten. Das spart Zeit, Geld und Ihre Nerven.

Gerne stellen wir für Sie einen Kontakt zu unseren juristischen Kooperationspartnern her.

  • Baurecht
  • Immobilienrecht
  • Baustreitigkeiten
  • Bauherrenhilfe

 

Baubegleitende Maßnahmen

Oft stehen private und auch gewerbliche Bauherren vor der Herausforderung, dass sie keine
Bauspezialisten und mit den zahlreichen Anforderungen beim Bau überfordert sind.
Fundierte Fachkenntnisse des Baugewerbes und alle technischen Notwendigkeiten spielen eine
wichtige Rolle bei jedem Bauprojekt.

Dazu kommt ein effektives Projektmanagement, um das Bauvorhaben zügig und ohne Schwierigkeiten im geplanten Zeitrahmen umsetzen zu können. Unser Dienstleistungsangebot umfasst sämtliche Leistungsphasen Ihres Bauvorhabens inkl. Baubegleitung, neutraler Beratung bei Kauf oder Verkauf einer Immobilie, sowie die Bauabnahme von Neubau- und Sanierungsprojekten.

  • Rechnungsprüfungen
  • Gutachtenerstellungen
  • Bestandsdokumentationen
  • Schadensdokumentationen
  • Mängelauflistungen
  • Beihilfe bei Bauabnahmen
  • Toleranzprüfungen
  • Mündliche Stellungnahmen
  • Aufmaßerstellungen
  • Prüfung von Massen

 

 

Bauwerksdiagnostik

Bei Instandsetzung bzw. Modernisierung eines Gebäudes ist vor Beginn der handwerklichen
Tätigkeit eine gründliche Untersuchung der vorhandenen Bausubstanz notwendig. Auf dieser
Basis kann dann eine fachgerechte Instandsetzungsplanung erfolgen. Die Hinzuziehung
eines zertifizierten Bausachverständigen vermeidet Fehleinschätzungen der vorhandenen Bausubstanz
und möglicher Schadensursachen.

Mit Hilfe modernster Messgerätetechnik können wir die vorhandene Bausubstanz zuverlässig beurteilen. So können Schwachstellen – wie z. B.
Feuchtigkeit, Undichtigkeit, Wärmebrücken und die Gefahr von Schimmelbildung – frühzeitig erkannt werden – Sogar bevor Schäden am Bauwerk sichtbar werden.

  • Erkennung von Wärmebrücken
  • Prüfung von Luftdichtigkeit
  • Blower-Door-Messungen
  • Leckageortung
  • Prüfung von Wärmedämmverbundsystemen
  • Prüfung von Bodenheizungen
  • Prüfung von Heizkörpern
  • Funktionsprüfungen
  • Schimmelprüfung
  • Schimmelvorbeugung
Energieberatung

Eine Energieberatung vor Ort soll Ihnen als Immobilienbesitzer einen sinnvollen Weg aufzeigen, wie sie die Energieeffizienz ihres Wohngebäudes verbessern können. Durch eine energetische Sanierung können in aller Regel Energie und Treibhausgase eingespart werden.

Eine Energieberatung für Wohngebäude wird deshalb vom Bund gefördert. Im Rahmen einer Energieberatung für Wohngebäude zeigt Ihnen einer unserer spezialisierten Energieberater, wie Sie Energie sparen können. Unser Energieberater ermittelt vor Ort den energetischen Zustand Ihres Wohngebäudes. Auf dieser Grundlage erstellt er für Sie ein passendes Sanierungskonzept. Er schlägt Ihnen also vor, wie Sie Ihr Wohngebäude modernisieren können, um den Energiebedarf zu senken. Der Energieberater weist auch darauf hin, welche Fördermittel Sie beantragen können. Die Ergebnisse fasst er in einem schriftlichen Energieberatungsbericht zusammen, den er Ihnen aushändigt und in einem Abschlussgespräch erläutert. Die umfangreichen Berechnungen während einer Energieberatung ermöglichen auf Wunsch auch die
Ausstellung des Energieausweises nach dem Energiebedarf.
Selbstverständlich kann ein aussagekräftiger Energieausweis nach dem Energiebedarf auch ohne vorherige Energieberatung
erstellt werden – es sind wie bei der Beratung alle nötigen Unterlagen sowie eine Ortsbegehung erforderlich.

  • Energieberatung
  • Energieausweiserstellung
  • Blower-Door Messungen
  • Kontrolle von Photovoltaikanlagen
  • Luftdichtigkeitsprüfungen
Auftraggeber
>Über Uns

Das Unternehmen

Die Förtsch Sachverständigenunternehmen GmbH ist auf die Bereiche Bau und Immobilien spezialisiert.
Wir haben ein Experten-Team aus hoch qualifizierten Bausachverständigen, Immobiliensachverständigen
sowie Top-Juristen zusammengestellt, wodurch wir in der Lage sind, unseren Kunden den bestmöglichsten Service gewährleisten zu können.
Unsere Sachverständigen werden national sowie international von Rechtsanwälten, Gerichten, Versicherungen, Bauträgern sowie privaten
Bauherren in Anspruch genommen.

1. Bausachverständige

Warum sollte man einen Bausachverständigen beauftragen?

Gründe gibt es viele. Vor allem die Sicherheit des Bauherrn spielt eine wichtige Rolle. Begleitet ein Bausachverständiger einen Immobilienbau von Anfang an, können Probleme frühzeitig erkannt und aus der Welt geschafft werden. Ein Sachverständiger kann den Bauplan der Immobilie auf eventuelle Fehler prüfen, kann abschätzen, ob die Kostenkalkulation passend ist und während der Bauphasen den Baufortschritt überwachen. Somit genießen die Bauherren das sichere Gefühl, dass ihre Immobilie exakt nach ihren Wünschen und Vorstellungen gebaut wird.

Wenn ein Schaden am Gebäude entdeckt wurde oder Mängel das ungestörte Wohnen unmöglich machen sind unsere Sachverständigen gefragt.
Unsere Experten können Ihnen viel Geld, Zeit, Nerven und Ärger ersparen.
Ob es sich um die Aufdeckung von Baupfusch oder der Kontrolle von Bauleistungen während  der Bauzeit oder einer Nachkontrolle von Bauleistungen handelt – unsere Bausachverständigen erkennen die vorhandenen Mängel und Schäden und halten diese zur Beweissicherung sowie für die weiteren Vorgehensweisen fest.

Die Kosten für einen Bausachverständigen sind sinnvoll angelegt. Schließlich können so teure Fehler oder oftmals teure Nachforderungen frühzeitig vermieden werden. Bausachverständige können somit sowohl die Baunebenkosten als auch die Kosten beim Hausbau in Teilen deutlich reduzieren.

  • Baubegleitende Qualitätssicherung
  • Rechnungsprüfungen
  • Beihilfe bei Bauabnahmen
  • Nachkontrollen von Bauleistungen
  • Beweissicherungen
  • Kontrollen vor Gewährleistungsablauf
  • Schadensermittlungen bei Bauschäden
  • Schadensermittlungen bei Schimmel- und Feuchtigkeitsschäden
  • Gutachtenerstellungen von Bauschäden und Baumängel
  • Schiedsgutachten
  • Gutachten für Gerichte
  • Gutachten für Versicherungen

2. Immobiliensachverständige

Warum sollte man einen Immobiliensachverständigen beauftragen?

Auf der Suche nach einer neuen Wohnung oder dem ersten eigenen Haus haben Sie Ihre Wunschimmobilie gefunden? Oder Sie möchten Ihr Haus oder Ihre Eigentumswohnung zu einem möglichst hohen Preis verkaufen? Für Laien ist es schwer, den Wert einer Immobilie zu ermitteln oder mögliche Baumängel zu erkennen. Unsere Immobiliengutachter helfen Ihnen, den tatsächlichen Wert einer Immobilie fachgerecht zu schätzen und mögliche Mängel mit geübtem Auge zu identifizieren.

Mit einem Gutachten erhalten Käufer und Verkäufer von Immobilien Sicherheit. Außerdem schaffen Immobiliengutachter Klarheit, wenn es um Erbbaurecht oder die Höhe der Erbschaftssteuer geht. Auch im Scheidungsfall kann ein Immobiliensachverständiger für eine faire und gerichtsfeste Berechnungsgrundlage sorgen. Insbesondere beim Hausverkauf sowie Hauskauf sollten Sie nie auf ein Immobiliengutachten verzichten. Eine Wertauskunft untermauert Ihre Kaufpreisforderung als Verkäufer, dem Interessenten gibt ein Fachgutachten ein gutes Gefühl.

  • Immobilienbewertung in Form eines Vollgutachtens
  • Immobilienbewertung in Form eines Kurzgutachtens
  • Wertermittlung in Scheidungsfällen
  • Wertermittlung in Erbschaftsfällen
  • Wertermittlung in Fällen der Zwangsversteigerung
  • Wertermittlung für Ein- und Zweifamilienhäuse
  • Wertermittlung für Mehrfamilienhäuser
  • Wertermittlung für Wohnungs- und Teileigentum
  • Wertermittlung für gemischt genutzten und einfach gewerblich genutzten Objekten
  • Beratung und Beihilfe bei Immobilienkauf
  • Beratung und Beihilfe bei Immobilienverkauf
  • Verhandlungsführung bei Immobilienkauf oder Immobilienverkauf
  • Überprüfung von Gutachten
  • Erstellung von Schiedsgutachten

 

In folgenden Fällen ist ein Kurzgutachten des Sachverständigen ausreichend:

Scheidung ohne Rosenkrieg
Wenn eine Scheidung einvernehmlich und friedlich abläuft und es bei der Aufteilung des gemeinsamen Vermögens nur darum geht, den ungefähren aktuellen Verkehrswert einer Immobilie zu erfahren, ist ein Kurzgutachten ausreichend.

Erbengemeinschaft, die nicht im Streit ist
Auch bei Erbengemeinschaften, die sich gut verstehen, ist oft ein Kurzgutachten ausreichend, wenn es nur darum geht, das Erbe einigermaßen gerecht aufzuteilen.

Regulärer Immobilienverkauf
Wer seine Immobilie veräußern will und keine genaue Vorstellung vom aktuellen Marktwert hat, kann zum Beispiel einen freien Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten beauftragen. Hat das Objekt keine auffälligen Besonderheiten, dürfte in vielen Fällen ein Kurzgutachten ausreichen. Auch manche Makler können solche Gutachten anfertigen.

In folgenden Fällen wird ein Vollgutachten des Sachverständigen benötigt:

Scheidung mit Rosenkrieg
Manche Ehescheidungen laufen alles andere als harmonisch ab. Dann wird um jeden Cent – und damit auch um das gemeinsame Immobilienvermögen – gestritten. In diesen Fällen ist ein gerichtsfestes Gutachten eines öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen nötig.

Erbengemeinschaft, die im Streit ist
Gleiches gilt, wenn eine Erbengemeinschaft im Clinch liegt. Auch dann muss das Gutachten gerichtsfest sein.

Das Finanzamt setzt die Erbschafts- oder die Schenkungssteuer möglicherweise zu hoch an
Wer ein größeres Vermögen erbt oder geschenkt bekommt, zahlt Erbschafts- beziehungsweise Schenkungssteuer. Je nach Verwandtschaftsgrad gibt es unterschiedliche Freibeträge: Bei Kindern beläuft sich dieser beispielsweise auf 400.000 Euro, erst für den darüberhinausgehenden Teil wird die Erbschafts- oder Schenkungssteuer fällig.

Die Wahrscheinlichkeit mit einem Immobilienerbe diesen Freibetrag zu überschreiten ist recht hoch. Es kann jedoch vorkommen, dass die Schätzung des Immobilienwertes durch das Finanzamt zu hoch erscheint. Dann kann ein Sachverständigengutachten dabei helfen, dies zu korrigieren.

Die Immobilie wird zwangsversteigert
Auch bei einer Immobilienzwangsversteigerung ist ein ausführliches und gerichtsfestes Gutachten nötig. Das Gutachten wird in diesem Fall jedoch nicht vom Immobilieneigentümer oder die die Zwangsversteigerung betreibende Bank beauftragt, sondern vom zuständigen Amtsgericht.

EU-Zertifizierung unserer Sachverständigen

Mit der Personenzertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024 wird die persönliche und
fachliche Qualifikation als Sachverständiger nachgewiesen, die den Auftraggebern
Kompetenz und Sachverstand auf höchstem Niveau garantiert. Die Qualifikation und
Weiterentwicklung zertifizierter Personen wird außerdem regelmäßig (gemäß den Vorgaben
der DIN EN ISO/IEC 17024) durch eine Zertifizierungsstelle überprüft.
Mit dieser Zertifizierung sind wir ebenfalls berechtigt, für Gerichte zu arbeiten und gerichtsfeste Gutachten zu erstellen.

 

Kontaktieren Sie uns